Aktuelles

Termine und Veranstaltungen von und mit der Bürgerstiftung Rössing

26. November 2022            Rössinger Weihnachtsmarkt (Verkaufsstart Jahreskalender)

4. Februar 2023                   Bürgermahl im „Alt Rössing am Schloßpark“

Fotowettbewerb für Fotokalender 2023

3.11.22: Vielen Dank für Ihre vielen tollen Fotoeinreichungen! Die Jury hat inzwischen eine Auswahl getroffen, darum: Freuen Sie sich auf den Verkaufsstart auf dem Rössinger Weihnachtsmarkt. Danach ist der Kalender wieder in unserem Dorfladen RNah erhältlich.

Lieber Rössingerinnen und Rössinger,

die Bürgerstiftung Rössing möchte auch für das Jahr 2023 wieder einen Fotokalender mit Ihnen gemeinsam gestalten. Sie alle sind darum aufgefrufen, zu dem Thema Rössing  – Unser Dorf Fotos einzureichen, damit wir für jeden der 12 Monate ein schönes Bild von Rössing zeigen können.

Bitte senden Sie Ihre Bilder an folgende Adresse: info@buergerstiftung-roessing.de

(jedes Bild muss eine Größe von mindestens 1 MB haben).

Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2022.

Gelungene Integration

Foto mit Geflüchteten aus Ukraine
Geflüchtete aus der Ukraine als aktive Teilnehmer beim Dorffest 2022

Förderpreis 2022 feierlich verliehen

Im Rahmen des 41. Rössinger Dorffestes wurden am 9. September 2022 drei Förderpreise für herausragendes ehrenamtliches Engagement verliehen. Alle Förderpreise sind mit jeweils 200 € dotiert und sollen zweckgebunden im Ort verwendet werden.
Von der Bürgerstiftung ausgezeichnet wurden:

Das Team Ukraine-Hilfe „Menschen für Menschen
für herausragendes und dauerhaftes Engagement für die Unterbringung, Versorgung und Betreuung von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine im Dorf Rössing. Hervorzuheben ist, dass sich an dieser ehrenamtlichen Tätigkeit sehr viele Bürgerinnen und Bürger beteiligen, die nicht alle namentlich benannt werden können. Daher wird stellvertretend dem Ortsrat Rössing als Koordinator der Förderpreis 2022 überreicht.

Auszeichnung Bürgermeister stellvertretend für gesamtes Team

Frau Siglinde Jenett
für ihr herausragendes Engagement als Jugendreferentin der Nds. Kameradschaftsvereinigung Rössing, sowie für die stete Betreuung von Jugendlichen im jährlichen Nds. Landeszeltlager. Hervorzuheben ist, dass Frau Jenett mit ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit, zusammen mit ihrem Lebenspartner, Jugendliche zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung anregt. Frau Jenett wird für Ihren vorbildlichen Einsatz der Förderpreis 2022 der Bürgerstiftung verliehen.

„Festausschuss-Dorffest“
für herausragendes Engagement für die Organisation, Gestaltung und Ausrichtung des 4o. und 41. Dorffestes in Rössing. Dem Team gehören an:  Volker Baumgarten, Kai Dräger, Julia Kantack, Marco-Jan Manke und Gunnar Wolpert. Deren lobenswerte ehrenamtliche Tätigkeit ermöglicht Begegnung, bewahrt Tradition, fördert Gemeinsinn und verbreitet Lebensfreude. Die Bürgerstiftung Rössing freut sich, den Förderpreis 2022 dem Festausschuss-Dorffest überreichen zu dürfen.

Auszeichnung Festausschuss

Verleihung Förderpreis beim Dorffest Rössing

Vom 9. bis 11. September 2022 findet in Rössing das 41. Dorffest statt und die Bürgerstiftung wird wieder mit dabei sein: Am Freitagabend, dem 9.September erfolgt gegen 20 Uhr im Festzelt die Übergabe des 7.Förderpreises für ehrenamtliches Engagement.

Das komplette Programm zum Dorffest finden Sie unter www.dorffest-roessing.de.

Förderpreis 2022

Die Bürgerstiftung Rössing lobt in diesem Jahr wieder einen Förderpreis aus, der auf dem Dorffest am 9. September im Festzelt verliehen werden soll. Mit dem Förderpreis soll ehrenamtliches Engagement von Rössinger Bürgerinnen und Bürgern gewürdigt werden.

Es können Projekte, Einzelengagements aber auch Lebenswerke bis 12.08.2022 an den Vorstand der Bürgerstiftung Rössing, Clausstraße 18 gemeldet werden. Die Höhe des Förderpreises, der zweckgebunden zu verwenden ist, richtet sich nach der Anzahl der Preisträger. Vorschläge und Bewerbungen bitte formlos an die Vorstandsmitglieder oder per E-Mail an: info@buergerstiftung-roessing.de

Infos zu Bewertungskriterien finden Sie hier.

Stifterversammlung Mai 2022

Auf der Stifterversammlung am 4. Mai 2022 wurde der Stiftungsrat einstimmig bestätigt. Zu Wahl standen Henry Busche, Gunnar Wolpert, Dr. Christian Sürie und Dr. Hans-Heinrich Winte. Alix von Rössing kandidierte nicht erneut für eine weitere Amtszeit.

Der Vorstand berichtete über die zurückliegenden und anstehenden Projekte wie beispielsweise dem Umweltprojekt, dem Präventionsprojekt Klasse 2000, dem Schullabor, der Ferienpassaktion, Raumluftreinigern für die Grundschule Barnten und dem Fotokalender 2022.

Als besonderes Highlight der Versammlung bedankte sich eine geflüchtete Ukrainerin auf der Versammlung für die herzliche Aufnahme und große Unterstützung in Rössing.

Der Stiftungsrat wählte am gleichen Abende den Vorstand der Bürgerstiftung einstimmig für eine weitere Amtszeit.

schnelle und unbürokratische Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine

Rössing, 18.03.2022

Aus der Initiative einer Arbeitsgruppe des Ortsrates Rössing heraus wurde im Namen der Bürgerstiftung Rössing ein Spendenkonto eingerichtet.

Die Kontoverbindung lautet: DE74 2595 0130 0056 9719 21

Die Bürgerstiftung Rössing stellt 500 € für Hilfsmaßnahmen bereit.

gemeinsames Umweltprojekt in Rössing gestartet

Nachhaltiger Naturschutz, die Stärkung der Naturverbundenheit und Wissenstransfer sind Hauptziele des gemeinsamen Umweltprojekts in Rössing. Es entsteht eine 5.000 m² große Blühwiese im Ort und ein Baum-Lehrpfad am Freizeitsee.

13. StifterBrief der Bürgerstiftung Rössing veröffentlicht

Wir wollen mit dem StifterBrief den Informationsfluss innerhalb der Bürgerstiftung aufrecht erhalten und über unsere Arbeit sowie über zukünftige Aktivitäten und Projekte berichten. 

Sollten Sie (noch) nicht zum Stifterkreis der Bürgerstiftung Rössing zählen, aber dennoch Interesse an unseren StifterBriefen haben, dann lassen Sie uns bitte eine kurze Mitteilung per E – Mail zukommen (info@buergerstiftung-roessing.de).

Zur aktuellen Ausgabe

Verkauf des Fotokalenders 2022 "Rössing - Unser Dorf" am 4. Dezember 2021 sehr erfolgreich gestartet

Dorfflohmarkt ein voller Erfolg

Stifterversammlung am 5. Mai 2021 per Videokonferenz

Bürgerstiftung Rössing spendet der Grundschule Barnten Raumluftreinigungsgeräte

Das Thema „Raumluftreinigungsgeräte – ein  Hilfsmittel  in  Corona-Zeiten“ wird  leider  immer  noch kontrovers diskutiert. Die Debatte  um  die  Sinnhaftigkeit  von  Raumluftreinigungsgeräten  wird oftmals  sehr  unglücklich  und zum  Teil  auch  einseitig  dargestellt.  Richtig  ist,  dass  Raumluft-reinigungsgeräte das Lüften nicht ersetzen können und auch nicht die AHA-Regel außer Kraft setzen dürfen. Fakt ist aber, dass Raumluftreinigungsgeräte eine wichtige und sehr sinnvolle Ergänzung zu den genannten Maßnahmen darstellen. Und so sieht es auch das Umweltbundesamt und das RKI. Warum also nicht anwenden, wenn die Partikel und Aerosol gebundene Viruslast in der Raumluft zusätzlich  mit  Luftreinigungsfiltern  der  Klasse  HEPA  13/14  reduziert  werden  kann  und  somit  eine wichtige  flankierende  Maßnahme  darstellen. Die  Bürgerstiftung  Rössing  handelte. 

Foto: Alexander Raths; Die Barntener Grundschulleiterin Brigitte Kusior und Lehrerin Anna Räcker mit einem der Luftreiniger

Der  Schulleitung der HGS Barnten wurde im März 2021 vom Vorstand angeboten, dass sich die Bürgerstiftung Rössing für die Anschaffung derartiger Geräte mit einem Zuschuss in Höhe von 1.000 € beteiligen würde. „Da wir uns in Zukunft mit pandemischen Geschehen weiterhin auseinandersetzen müssen, sehen wir in  dieser  Investition für  die  Grundschule  Barnten einen  nachhaltigen  Nutzen  zum  Wohle  der Grundschüler und Lehrer“, so der Vorsitzende Dr. Udo Noack. Und  das  Projekt  wurde erfolgreich  von  den  Vorstandsmitgliedern  Frank  Satow  und  Harry Halfpaap, zusammen mit der Rektorin Frau Brigitte Kusior, umgesetzt. Drei Geräte befinden sich nun im Schuleinsatz. Die Übergabe fand am Montag, den 3.Mai 2021 um 14 Uhr vor der Schule in Barnten statt.

(hier geht es zum zugehörigen Presseartikel der Hildesheimer Allgemeine Zeitung)